Die Griechisch-Orthodoxe Kirche in Künzelsau kennenlernen

Martinos Petzolt wird durch die Kirche führen. Bild: Katharina Gebauer

Freitag, 14. Juni 2024, 16 – 17.30 Uhr

Treffpunkt: Griechisch-Orthodoxe Kirche der Hl. Konstantin und Helena, Stuttgarter Straße 34, Künzelsau

Seine etwa 7000 griechisch-orthodoxen Gläubigen betreut der Erzpriester Martinos Petzolt in acht Kirchen zwischen Künzelsau und Fulda, zwischen Aschaffenburg und Schweinfurt.
Die Anfang des 20. Jahrhunderts im neoromanischen Stil erbaute Kirche der Heiligen Konstantin und Helena in Künzelsau war ursprünglich eine katholische Kirche. Nach dem Neubau der St. Paulus-Kirche wurde das Gebäude der griechisch-orthodoxen Gemeinde überlassen, die sie den eigenen liturgischen Zwecken gemäß umgestaltet hat.
Erzpriester Martinos Petzolt führt durch den Kirchenraum und vermittelt so einen Einblick in das griechisch-orthodoxe Christentum.

Leitung: Martinos Petzolt, griechisch-orthodoxer Erzpriester von Würzburg und Unterfranken

Anmeldung: bis 11. Juni bei der keb im Anmeldeformular unten.

Freitag, 14. Juni 2024, 16 – 17.30 Uhr

Treffpunkt: Griechisch-Orthodoxe Kirche der Hl. Konstantin und Helena, Stuttgarter Straße 34, Künzelsau

Teilnahmebeitrag: 5,- Euro 

Veranstalter: keb Kreis Schwäbisch Hall

Anmeldeformular

Bitte füllen Sie nachstehende Felder aus.
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

E-Mail
Telefon