Online-Vortrag und Gespräch - Hermann der Lahme. Der Stephen Hawking des Mittelalters?

Hermann der Lahme

Michael Gerstner

Mi 17. März 2021, 19.30 Uhr (ab 19.15 Uhr Technikcheck)

Ort: online über Zoom (den Link erhält man nach Anmeldung)

 

Der vor etwas mehr als tausend Jahren geborene Hermann hat seinen Beinamen „der Lahme“ von seiner körperlichen Beeinträchtigung. Diese hinderte ihn jedoch nicht daran, einer der vielseitigsten Gelehrten seiner Zeit und ein angesehener Lehrer zu werden. Als Benediktinermönch auf der Klosterinsel Reichenau verfasste er Schriften zu naturwissenschaftlichen, musiktheoretischen und historischen Fragen und war auch tätig als Dichter – womöglich auch des noch heute auf der ganzen Welt gesungenen Marienhymnus „Salve Regina“. Der Vortrag vermittelt einen Überblick über diese ganz ungewöhnliche Gestalt des Mittelalters.

 

Mi 17. März 2021, 19.30 Uhr (ab 19.15 Uhr Technikcheck)

Ort: online über Zoom (den Link erhält man nach Anmeldung)

Referent: Michael Gerstner, Diplomtheologe/Leiter der keb Schwäbisch Hall

Beitrag: 5,- EUR erbeten, nach Teilnahme zu überweisen

Anmeldung: bis 12. März bei der keb (Tel. 0791 9466845; Mail: keb.schwaebisch-hall@drs.de, oder mit dem Anmeldeformular unten)

Veranstalter: keb Schwäbisch Hall in Werbekooperation mit keb Ravensburg

Veranstaltungsanmeldung

Bitte füllen Sie nachstehende Felder aus.

Hinweis zur Datenverarbeitung