Stehen, Spannen, Loslassen: Einführung in das intuitive und meditative Bogenschießen

Foto Christian Kindler

Foto Christian Kindler

Fr 9. Okt., 16 – 19 Uhr

Ort: Wiese neben der St. Peter und Paul Kirche, Haller Str. 91, Rosengarten-Westheim

Bogenschießen ist eine uralte Menschheitserfahrung und reich an Metaphern für ein gelingendes Leben. Es wird geübt mit einfachen Langbögen ohne technische Hilfsmittel. Jeder für sich, aber auch gemeinsam. Dabei verlassen wir uns weniger auf sportlichen Ehrgeiz oder technisches Gerät, sondern auf unsere ureigene Intuition und treffen quasi „aus dem Bauch heraus“: stehen, spannen, loslassen – das hat viel mit unserem Leben zu tun

 

Fr 9. Okt. 2020, 16 – 19 Uhr

Ort: Wiese neben der St. Peter und Paul Kirche, Haller Str. 91, Rosengarten-Westheim

Leitung: Christian Kindler, Männerreferent der Diözese Rottenburg-Stuttgart mit Ausbildung im therapeutischen Bogenschießen

Teilnahmebeitrag: 20,- EUR, 7 – 12 Teilnehmer (Ausrüstung wird gestellt)

Anmeldung: bis 5. Okt. bei der keb Schwäbisch Hall (Tel. 0791 9466845; Mail: keb.schwaebisch-hall@drs.de, oder mit dem Anmeldeformular unten)

Veranstalter: keb Schwäbisch Hall

Veranstaltungsanmeldung

Bitte füllen Sie nachstehende Felder aus.

Hinweis zur Datenverarbeitung