Gemeinsam durch die Trauer

Gemeinsam erfahren wir Trost und besinnen uns auf das, was uns stärkt. Der Tod eines geliebten Menschen ist für uns eine tiefe Erschütterung. Doch jede Trauer wird unterschiedlich erlebt. Es tut gut, sich auszutauschen, anderen zuzuhören, sich begleitet, ja getragen zu wissen. Wir entwickeln dabei unsere Stärke für unseren weiteren Lebensweg.

Denn „der Tod hat nicht das letzte Wort“. Das Band der Liebe bleibt. Wir wissen unsere Verstorbenen bei Gott geborgen. Über Impulse und verschiedene Methoden

kommen wir ins Gespräch, wir stellen uns anstehenden Fragen und entdecken unseren eigenen Weg der Trauerverarbeitung. So kann sich unsere Trauer in Zuversicht und Stärke verwandeln. Die Trauergruppe trifft sich fortlaufend 2-wöchentlich. Eine Anmeldung ist erforderlich, ein Einstieg ist jedoch auch nach Kursbeginn möglich.

 

Montags 26. September; 10. und 24. Oktober; 7. und 21. November 2022
Montags 16. und 30. Januar; 13. und 27. Februar; 13. März 2023
jeweils 17.30 – 19 Uhr

Ort: Familienbildungsstätte, Johannesgemeindehaus, Kirchplatz 3, Crailsheim

Referenten: Christiane Pappenscheller-Simon, Dipl.-Pädagogin, Schwerpunkt Problembewältigung, Lehrerin i.R., Prädikantin der Ev. Landeskirche, systemischer Coach, Anleiterin für Meditation, Witwe; Werner Branke, kath. Diakon, Lehrer i.R., Studium der Psychologie, Pädagogik, Politikwissenschaften, Witwer

Beitrag: 20,- Euro

Anmeldung: fbs Crailsheim, Tel. 07951 42922, E-Mail: info@fbs-crailsheim.de

Veranstalter: fbs Crailsheim in Kooperation mit keb Kreis Schwäbisch Hall