Glaube, Hoffnung, Liebe… Auf den Spuren des Paulus

Was ist wirklich wichtig im Leben? Was bleibt übrig, wenn wir am Ende auf unser Dasein zurückschauen? Der Apostel Paulus meint, dass wenn alles gesagt und getan ist, drei Dinge übrigbleiben: Glaube, Hoffnung und Liebe. Diese Aussage trifft Paulus in seinem 1. Brief an die Korinther. Dabei geht es ihm weniger um eine romantisierte Liebes- und Lebensvorstellung als vielmehr um das Miteinander in der christlichen Gemeinde. Auf den Spuren der paulinischen Theologie wird die Vorstellung von den Tugenden Glaube, Liebe und Hoffnung deutlich. Diese drei sind auch heute noch Wegweiser für ein sinnerfülltes Christsein. 

 

Dienstag, 15. November 2022, 19.30 Uhr

Ort: Gemeindesaal Christus König, Naumannstr. 6, Schwäbisch Hall

Referentin: Vanessa Markwart, Pastoralreferentin

Veranstalter: Kolpingsfamilie Schwäbisch Hall