Vortrag, Lesung und Diskussion mit der Autorin - Geraubtes Glück. Zwangsehen in unserer Gesellschaft

Mo 9. Nov. 2020, 19 Uhr

Ort: Heinrich-Fries-Haus, Bahnhofstr. 13, Heilbronn

Der Frauenrat Heilbronn in Kooperation mit den Frauenräumen e.V., der Frauenbeauftragten - Leitstelle zur Gleichstellung der Frau und der keb Heilbronn laden ein, Frauenrechte, insbesondere Gewalt gegen Frauen, in den Blick zu nehmen. Das Thema „Zwangsehe“ wird in seiner Vielschichtigkeit analysiert, um so Aufklärung, interkulturellen Austausch und Verständnis zu fördern.

Zugleich geht es um einen Dialog zur Gleichberechtigung und Selbstbestimmung und um die Auseinandersetzung mit traditionellen Geschlechterrollen sowie patriarchalischen Machtstrukturen.

In ihrem neuen Buch „Das geraubte Glück“ (Herder Verlag) macht sich die Journalistin Rukiye Cankiran mit den Perspektiven der Betroffenen vertraut und entwickelt daraus Ansätze, die strukturelle Verbesserungen versprechen.

 

Mo 9. Nov. 2020, 19 Uhr

Ort: Heinrich-Fries-Haus, Bahnhofstr. 13, Heilbronn

Referentin: Rukiye Cankiran, Kulturwissenschaftlerin und Journalistin

Beitrag: 5,- Euro

Veranstalter: keb Heilbronn und Kooperationspartner