Der Weg der Geschwister Scholl in den Widerstand

Folker Förtsch

Folker Förtsch

Mi 25. März 2020, 14.30 Uhr

Ort: Katholisches Gemeindehaus, St. Georgsplatz 8, Bühlertann

Fortsetzung der Reihe „Gestalten des Glaubens aus dem deutschen Südwesten“

Die Flugblattaktionen der studentischen Widerstandsgruppe „Weiße Rose“ um die Geschwister Hans und Sophie Scholl zählen zu den eindrucksvollsten und bekanntesten Beispielen des deutschen Widerstandes gegen die nationalsozialistische Herrschaft.

Der Vortrag erzählt die Geschichte der „Weißen Rose“ und geht insbesondere der Frage nach, wie die Geschwister Scholl von Anhängern zu erbitterten Gegnern des NS-Regimes wurden, die für ihre Vorstellungen von Freiheit und Humanität sogar bereit waren, ihr Leben einzusetzen.

 

Mi 25. März 2020, 14.30 Uhr

Ort: Katholisches Gemeindehaus, St. Georgsplatz 8, Bühlertann

Referent: Folker Förtsch, Historiker/Stadtarchivar Crailsheim

Veranstalter: keb Schwäbisch Hall und Katholische Kirchengemeinde Bühlertann