Skip to main content

Trauerbegleitung

Vortrag und Gespräch - Trauer und Trauma in Zeiten von Corona

Mi 21. Okt. 2020, 18 Uhr

Ort: Akademie Kupferzell, Schlossstraße 1, Kupferzell

Dr. Luise Reddemann, Nervenärztin und Psychoanalytikerin, Fachärztin für psychotherapeutische Medizin, war von 1985 bis 2003 Leitende Ärztin der Klinik für Psychotherapeutische und Psychosomatische Medizin des Ev. Johanneskrankenhauses in Bielefeld. Dort entwickelte sie ein innovatives Behandlungskonzept zur Diagnostik und Behandlung psychischer Störungen, die durch Traumata hervorgerufen werden und durch bisherige Methoden nicht angemessen therapiert werden konnten, die psychodynamisch-imaginative Traumatherapie (PITT). Diese berücksichtigt im Besonderen die Fähigkeit der Betroffenen, durch innere Bilder und eigene Ressourcen Selbstkontrolle und Selbstfürsorge zu erlernen. Sie ist international anerkannte Expertin auf dem Gebiet der Psychotraumatologie und in der Fort- und Weiterbildung tätig.

Der Vortrag mit anschließender Diskussion wird als online-Veranstaltung angeboten. Frau Dr. Reddemann wird Live zugeschaltet. Interessierte können sich auch online zuschalten oder in Kuperzell mitdiskutieren oder einfach nur zuhören.

 

Mi 21. Okt. 2020, 18 Uhr

Ort: Akademie Kupferzell, Schlossstraße 1, Kupferzell

Referentin: Prof. Dr. Luise Reddemann, Fachärztin für psychotherapeutische Medizin, Honorarprofessorin Uni Klagenfurth

Beitrag: Eintritt frei, Spende erbeten

Anmeldung: Die Anzahl der Teilnehmer vor Ort ist begrenzt. Deshalb ist eine Anmeldung erforderlich beim Hospizdienst Region Öhringen, Anna-Bettina Meng, Tel. 07941 / 64 80 26 oder anna-bettina.meng@hospizdienst-oehringen.de. Außerdem besteht die Möglichkeit, sich online zuzuschalten. Den Zugangscode erhalten Sie nach der Anmeldung.

Veranstalter: Trauernetzwerk Hohenlohe-Schwäbisch Hall